Zubehör & Erweiterungen

Erweiterungsmodule für Alarmsysteme

2-Wege-Erkennung Erweiterung
Der Nutzen der 2-Wege Erkennung besteht darin, dass sich auf dem Modulein akustischer Einbruchsensor befindet, der die Außenhaut des Gebäudesschützt. Wird sich an der „Außenhaut“ zu schaffen gemacht, d.h. wird bei einerTür oder einem Fester ein Einbruchversuch gestartet, löst der Einbruchsensoreinen Abschreckungsalarm aus. Die Alarmbenachrichtigung sendet dasSicherheitssystem nach einer Bestätigung einer Funkkomponente. Somitwerden Fehlalarme über diesen Sensor ausgeschlossen.• Hebelversuche und Glasbrüche an der Außenhaut werden erkannt.• Alarmanlage reagiert somit schon bevor der Täter das Objekt betritt.• Erkennung bis zu 600 m²• Durch ASA und verschiedene Filtersysteme ist dieser Sensor höchst zuverlässig
Externe GSM Antenne
Wenn der GSM-Empfang der internen Antenne des GSM-Moduls nicht ausreicht, besteht die Möglichkeit, diese externe GSM-Antenne an das GSM-Modul anzuschließen.Die externe Antenne enthält einen Klebestreifen und 3 Meter Kabel, so dass sie an einem geeigneten Ort montiert werden kann.
Repeater
Ein Signalwiederholer, der die Reichweite eines Funksystems erhöht. Signalwiederholer werden eingesetzt wenn das Signal von mindestens einem der Melder außerhalb der Reichweite der Zentrale liegt und deshalb nur schwach oder überhaupt nicht empfangen werden kann. Dient als Erweiterung für den Funk für Handsender, Magnetkontakte und Bewegungsmelder
Neu
SECTRA Invisible
Der Nutzen der SECTRA-Invisible besteht darin, dass sich auf dem Modul
ein akustischer Einbruchsensor befindet, der die Außenhaut des Gebäudes
schützt. Wird sich an der „Außenhaut“ zu schaffen gemacht, d.h. wird bei einer
Tür oder einem Fester ein Einbruchversuch gestartet, löst der Einbruchsensor
einen Abschreckungsalarm aus. Die Alarmbenachrichtigung sendet das
Sicherheitssystem nach einer Bestätigung einer Funkkomponente. Somit
werden Falschalarme über diesen Sensor ausgeschlossen. Der Montageort kann nun flexibel bestimmt werden, unabhängig vom Montagestandort des Alarmsystems, bestenfalls zentral vom Objekt. Dadurch kann dieses Modul noch effizienter das Gebäude sichern und parametrieren.